Skip to main content

Spitzenforschung benötigt die besten und klügsten Köpfe über Grenzen hinweg. Seit Jahren zieht das DAI-Labor an der Technischen Universität Berlin exzellente Forscherinnen und Forscher aus aller Welt an. Jetzt konnte Prof. Dr. Şahın Albayrak ein „Memorandum of Understanding“ mit dem Energieinstitut an der Johannes Keppler Universität, Linz am ZEKI | Zentrum für erlebbare KI und Digitalisierung unterzeichnen. Dazu war Landesrat Markus Achleitner, der in der oberösterreichischen Landesregierung die Ressorts Wirtschaft, Tourismus, Raumordnung & Sport verantwortet sowie auch Präsident des Energieinstituts ist, mit einer Delegation zum Ernst-Reuter-Platz angereist. Weitere Teilnehmerinnen & Teilnehmer waren u.a. Landesrat Günther Steinkellner (in der Regierung verantwortlich für Verkehr und Straßenbau, also Infrastruktur), Digitrans-Geschäftsführerin Eva Tatschl-Unterberger, Upper Austrian Research-Chef Wilfried Enzenhofer, Christian Altmann (Leiter der Abteilung Cluster & Kooperationen bei Business Upper Austria), Automobilcluster-Manager Florian Danmayr sowie Johann Kastner, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung an der FH OÖ. Bereiche der zukünftigen Zusammenarbeit sind beispielsweise Wasserstoff und Energiespeicherung, Intelligente Netze, Elektromobilität oder Energieeffizienz. Viel Input dazu wird in Zukunft auch Connected Living geben; der Verein wird ebenfalls ins ZEKI einziehen. An der regen Diskussion zu dem Forschungsvorhaben BeIntelli beteiligten sich auch die zahlreichen Journalistinnen und Journalisten aus Oberösterreich, die vor allem großes Interesse am Thema Autonome Mobilität der Zukunft hatten. (TA)

BesuchEvents

BeIntelli @ CES

Sebastian PreußeSebastian Preuße16. Februar 2024
BesuchEvents

From Uzbekistan to ZEKI

Sebastian PreußeSebastian Preuße21. April 2023
BesuchEvents

Innovations Weihnachtsmarkt

Sebastian PreußeSebastian Preuße16. Februar 2024